TV-Tipp: Durch den Norden von Spanien

| Spanien |
Auf dieser TV-Reise werden unterschiedliche Landschaften gezeigt.

Auf dieser TV-Reise werden unterschiedliche Landschaften gezeigt.

Foto: BR

Die Bahnreise führt vom Mittelmeer an den Atlantik: Von Barcelona nach Bilbao geht es quer durch das vom Massentourismus noch immer unentdeckte spanische Hinterland. Der BR hat am Montag, 29. März, ab 10.35 Uhr die Reisedoku „Nordspanien in sieben Stunden” im Programm.

Der Zug fährt am Fuße der Pyrenäenausläufer entlang des Flusses Ebro. Ausgangspunkt ist Barcelona. Dann geht es auf die Reise nach Nordwesten, Richtung Rioja.

Sind die Täler des Rio Ebro und des Rio Oja auch fruchtbar und grün, erstreckt sich dahinter die karge Einsamkeit einer 42.000 Hektar großen Halbwüste.

In Pamplona finden Spaniens wohl bekannteste Feiern statt: die Sanfermines. Haro, die Weinhauptstadt der Rioja, liegt auf einem malerischen Hügel umgeben von Bodegas.

Wenn der Zug Bilbao erreicht, hat man das Herz und die Seele Spaniens in höchst unterschiedlichen Provinzen erlebt.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

M / Vor 8 Monaten

Bahnreisen - ultrahot! Fast CO2 neutral!!!