Impftermine auf Mallorca müssen bald im Internet gemacht werden

| | Mallorca |
In der kommenden Woche sollen rund 50.000 Impfdosen auf den Balearen eintreffen.

In der kommenden Woche sollen rund 50.000 Impfdosen auf den Balearen eintreffen.

Auf Mallorca stehen bald Impftermine ausschließlich online zur Verfügung. In Zukunft werden Mitarbeiter des balearischen Gesundheitsdienstes IB-Salut Patienten nicht mehr telefonisch kontaktieren.

So sollen in Zukunft Impftermine mithilfe der DNI oder mit dem Code der Gesundheitskarte gemacht werden können. Ebenso liegt dann eine Auflistung der verfügbaren Impfzentren vor.

Nach Angaben des balearischen Gesundheitsministeriums werden in der kommenden Woche auf Mallorca und den Nachbarinseln eine Lieferung von rund 50.000 Impfdosen erwartet. Auf den Balearen sind derzeit lediglich vier Prozent der Bevölkerung vollständig geimpft. (cg)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.