Ermittlungen gegen deutschen Arzt wegen falscher PCR-Tests dauern an

| | Mallorca |
Die spanische Nationalpolizei befasst sich mit dem Fall des deutschen Arztes. (Symbolbild)

Die spanische Nationalpolizei befasst sich mit dem Fall des deutschen Arztes. (Symbolbild)

Foto: Ultima Hora

Die Ermittlungen gegen den deutschen Arzt auf Mallorca, der falsche PCR-Tests ausgestellt haben soll, dauern an. Das sagte ein Sprecher der Nationalpolizei am Dienstag dem MM.

"Wenn wir mehr wissen, werden wir es bekannt geben", sagte er. Die Nationalpolizei wolle mit der internationalen Polizeibehörde Interpol zusammenarbeiten.

Mallorca: Fernsehsender RTL deckt Fälschungen auf

Am Sonntag wurde bekannt, dass ein deutscher Arzt gefälschte PCR-Testergebnisse gegen Geld an Touristen ausgegeben haben soll. Das ging aus einer Recherche des deutschen Journalisten Sascha Winkel hervor. Die Reportage wurde am Samstagabend in der Sendung "Life – Menschen, Momente, Geschichten" auf RTL ausgestrahlt.

Eine RTL-Sendung, hier der Journalist Sascha Winkel, deckte die Fälschungen auf.

Alle nach Deutschland zurückreisenden Mallorca-Urlauber müssen vor ihrem Abflug einen negativen Corona-Antigen-Schnelltest vorlegen. Dieser ist mit 30 bis 60 Euro etwa um die Hälfte günstiger als ein PCR-Test. Auch dieser wird anerkannt und ist aussagekräftiger.

Gefälschter PCR-Test soll 80 Euro kosten

Der deutsche Arzt, der auf Mallorca lebt, soll für die gefälschten negativen PCR-Tests 80 Euro nehmen. Einige Touristen bestätigten den Vorfall dem Journalisten Sascha Winkel. Ebenso wurde mit einer versteckten Kamera in der Praxis des Arztes gefilmt. In der Reportage schafft es der Journalist Sascha Winkel ein negatives Testergebnis zu bekommen, ohne einen Test abgenommen zu bekommen.

Schafft die Polizei es, den deutschen Arzt zu ermitteln, muss dieser sich wegen Dokumentenfälschung sowie wegen des Verstoßes gegen die öffentliche Sicherheit verantworten, schreibt die Zeitung Ultima Hora. (ps/cg/aktualisiert am Dienstag um 9.43 Uhr)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Asterix / Vor 5 Tage

@Carlos: wer verbreitet krude Ideen? Du und deine Querdenkerfreunde oder wir Normaldenkende? Also, wer befindet sich demnach in einer Parallelwelt?

carlos / Vor 7 Tage

@Asterix: ist einfach nur die Wahrheit...aufwachen aus Eurer Parallelwelt ;-)

Asterix / Vor 7 Tage

@Carlos: wieder Querdenkersprech..Desweiteren bringe Fakten, das sowas sehr viele Mediziner machen. Alles andere ist vielleicht nur Höhrensagen und kann als "üble Nachrede" verstanden werden. Also vosichtig mit solchen Äußerungen und dann ohne Beweise...

Carlos / Vor 8 Tage

Was RTL berichtet ist meistens eine Lüge oder schlecht journalistisch recherchiert ... Also nichts überbewerten. Außerdem machen das schon sehr viele Mediziner. Einfach Test ausfüllen ohne zu testen. Ist ja ohnehin schwachsinnig der PCR Test ..und der Antigen Test bei symptomlosen noch unsinniger!

dan / Vor 8 Tage

So wenige Buchstaben mit soviel Aussagekraft: "Soll" zeigt an, man arbeitet nur im Berreich der Vermutung (oder man weiß, will aus meist politischer Erwägung aber noch eine definitive Aussage machen) Da gilt immer noch "in dubio pro reo " Es könnte vor allem juristisch relevant werden, falls man aus "sol" "hat" oder "ist" macht,

Uwe her / Vor 8 Tage

Wer glaubt denn noch was RTL ausstrahlt und veröffentlicht ? Schaut euch doch die Bilder vom Frühjahr 2020 an wo gezeigt worden ist wie die Touristen in der Schinkenstraße und am Strand saufen und feiern. Die haben nur vergessen die Weihnachtsdeko auf den Bildern und bei den Fernsehausstrahlungen zu entfernen. RTL ist ein Lügensender und bleibt einer.

Mario / Vor 8 Tage

.... vielleicht wurde Er ja von der Tatsache getrieben, dass diese Tests völliger Unfug sind? ... vielleicht sollte man Diejenigen zur Rechenschaft ziehen, die diese unsinnigen Tests weiterhin verlangen?

Steven / Vor 8 Tage

....ist doch eh egal, da diese PCR Test eh nicht stimmen. Ausser bei Herrn @M. Also was soll die Aufregung bitte?

andi / Vor 8 Tage

@M Und auch der Journalismus hat des verbriefte Recht diese Dinge aufzudecken und an die Öffentlichkeit zu bringen. Dies gilt schon seit dem Ende der Franco-Zeit.

TheGreatAwaking / Vor 8 Tage

"soll" ??? Muss man dies nun verstehen? Der Reporter hat ja wohl eindeutige Beweise inkl. Die Aussagen von Touris und in diesem Moment heißt es in meiner Welt "hat"! Und die Polizei ermittelt nun den Namen? Hähhh? Das wäre ja wohl eine schwere Straftat, also müsste der Reporter den Namen den Behörden sofort mitteilen und von sich aus eine Anzeige erstatten. Aber nichts? Wie soll man denn dies nun verstehen? Der Reporter lässt den Arzt einfach so weiter machen? Wäre der Reporter denn nun nicht genauso kriminell wie der Arzt? In meiner Welt wäre er es! Der Reporter gehört doch auch sofort verhaftet und in den Knast. Und wie geistig beschränkt waren denn die Touris die dem Reporter gesagt haben dass sie den Test gekauft haben ohne ihn machen zu müssen und dann noch teurer als man es müsste? Auch an der Geschichte gibt es wohl einige offene Fragen. Ich finde es jedenfalls höchst kriminell solche Aktionen durch zu führen, aber noch krimineller diese zu decken und das nur für eine gute Storie. Und RTL deckt diesen Reporter dann wohl auch noch? Hätte denn RTL nicht auch sofort nach Kenntnisnahme über diese Handlung Anzeige gegen den Arzt erstatten müssen? Oder der spanischen Justiz zumindest sofort den Namen des Arztes mitteilen müssen? Also warum wurde dies nicht gemacht??? Was nun wenn einer dieser Touris positiv war und vielleicht sogar andere angesteckt hat? Was wenn einer der Angesteckten dann an dem Virus gestorben ist oder noch stirbt? Wären dann nicht Arzt, Reporter und Touri mit gekauftem Test potentielle Mörder?