Deutlicher Temperaturrückgang auf Mallorca erwartet

| | Mallorca |
Die Temperaturen gehen zurück, die Sonne bleibt - vorerst.

Die Temperaturen gehen zurück, die Sonne bleibt - vorerst.

Auf Mallorca wird in den kommenden zwei Tagen ein deutlicher Temperaturenrückgang erwartet. Das meldet nun der spanische Wetterdienst Aemet. Am Dienstag bleibt es überwiegend sonnig auf der Insel. Die Höchsttemperaturen erreichen bis zu 21 Grad.

Ab Mittwoch wird es dann kühler. Die Werte klettern nur noch maximal auf 14 Grad. Dabei scheint größtenteils die Sonne. Zum Teil weht ein starker Wind aus nordöstlicher Richtung. Ortsweise kann es auch zu vereinzelten Regenschauern kommen.

Am Donnerstag können sich in den Morgenstunden Nebelbänke bilden. Der Tag wird sonnig und bei Höchstwerten zwischen 16 und 18 Grad erneut milder.

Samstag und Sonntag soll sich das Wetter laut Aemet verschlechtern. Dabei kann es immer wieder zu Regenschauern kommen. Die Temperaturen bleiben bei maximal 20 Grad weiterhin mild. (cg)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Vor 1 Tag

Web-Cam schauen und im Wetterpanorama im BR-TV und 3-sat.

In Oberbayern waren bis 1 Meter Schnee gefallen und noch jetzt sind die Reste noch nicht weg. Die letzten 15 Jahre gab es regelmässig im Oberland was man unter Winter versteht. Die Urlauber honorierten das. Sogar die Dächer mussten geräumt werden. Immer wieder Schneemassen, aber damit kommen die Bayern seit je her klar, weil sie es einfach können. Hingegen wenn in NRW mal 5 Zentimeter fallen, bricht das Chaos aus. Oder wie bei 15 Zentimeter in Münster der ÖPNV zusammen brach. Statt zu räumen und die Weichen der Trambahn frei zu machen, stellte man Bus und Trambahn einfach ein. Die Arbeitnehmer standen an den Haltestellen da und schauten dumm. Später kam raus, sie hatten weder Gerätschaften noch Personal. Man hatte wohl an den Klimawandel geglaubt, Hahahaha !!

M / Vor 7 Tage

@HajoHajo: Wie hoch liegt denn der Schnee? Was hat April-Wetter mit menschengemachtem KlimaWandel zu tun?

Hajo Hajo / Vor 7 Tage

Ja und? Ober-Bayern ewrstickt gerade im Schnee , dank Klimawandel. Web-Cam schauen.