Briten müssen bei Rückreise von Mallorca negativen PCR-Test vorweisen

| | Mallorca |
Auch britische Urlauber müssen bei der Rückreise ein negatives Testergebnis vorweisen.

Auch britische Urlauber müssen bei der Rückreise ein negatives Testergebnis vorweisen.

Britische Urlauber müssen bei der Rückreise von Mallorca nach Großbritannien einen negativen PCR-Test vorweisen. Das hat die britische Regierung am Freitag mitgeteilt.

Zu diesem Zweck hat sie eine Art Ampel erstellt, die Länder unter anderem nach ihrem Impfgrad und Corona-Neuansteckungen klassifizieren. Die Länder werden dann mit den drei Farben Rot, Orange und Grün versehen.

Der britische Premierminister Boris Johnson will in der kommenden Woche Details über eine mögliche Aufhebung des Reiseverbots ins Ausland bekanntgeben. Dieses wird dann voraussichtlich Mitte Mai in Kraft treten. Dann soll auch die genaue Einteilung der Länder in das Ampelsystem folgen. Je nach Farbe werden im Anschluss die Ein-und Ausreisebestimmungen festgelegt. (cg)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Elvira / Vor 1 Monat

Das ist gut so. Die Urlauber werden die AHA Regeln einhalten, um nicht den Urlaub im Coronahotel verlängern zu müssen.