In Hotels eingebrochen: Mann im Norden von Mallorca festgenommen

| | Mallorca |
Das gestohlene Fahrrad.

Das gestohlene Fahrrad.

Foto: Guardia Civil

Beamte der Guardia Civil haben auf Mallorca einen Mann festgenommen, der in den vergangenen Tagen in mehrere Hotels im Raum Alcúdia eingebrochen sein soll. Einer Pressemitteilung zufolge wird dem polizeibekannten Kriminellen vorgeworfen, Wertgegenstände gestohlen zu haben. Hinzu kommen 1500 Euro in bar, die er allem Anschein nach mitgehen ließ.

Der 33-jährige Spanier soll mit Gewalt in die Gebäude eingedrungen sein. Er brach offenbar Fenster und Türen auf. In einem Fall stahl er ein teures Fahrrad, das sich ein Hotelgast geliehen hatte.

Der Festnahme vorausgegangen waren zahlreiche Strafanzeigen. Besonders in Port d'Alcúdia halten sich traditionell viele Touristen in Hotels auf. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Jose / Vor 1 Monat

@Majorcus: Ja ,auch jetzt während der Pandemie sind sehr viele Urlauber bei uns ! Wieso, stört dich das...???!

M / Vor 1 Monat

"polizeibekannten Kriminellen" - man kennt sich ;-) "Besonders in Port d'Alcúdia halten sich traditionell viele Touristen in Hotels auf." Sogar in der aktuellen Pandemie?