Mann in Palma de Mallorca nach Autounfall entführt

| Mallorca |
Die zwei Entführer wurden von der Polizei festgenommen.

Die zwei Entführer wurden von der Polizei festgenommen.

In Palma de Mallorca ist ein Mann von zwei Unbekannten entführt worden. Nach Angaben des Opfers ereignete sich der Vorfall nach einem von ihm verursachten Verkehrsunfall.

In einem Kreisverkehr der Innenstadt kollidierte das Fahrzeug des Spaniers aus bisher ungeklärten Ursachen mit einem Renault Clio. Die Insassen bedrängten den Mann und forderten ihn auf, für den Schaden zu bezahlen. Daraufhin stiegen sie zu dem Mann ins Auto und zwangen ihn, zu einer Werkstatt zu fahren. Dort sollte der Unfallverursacher eine Summe von 1000 Euro hinterlassen. Als der Mann die Zahlung zunächst verweigerte, wurden die zwei Unbekannten handgreiflich.

Der Mann konnte schließlich in eine benachbarte Bar flüchten und die Polizei alarmieren. Die zwei Tatverdächtigen wurden daraufhin vorläufig festgenommen. (cg)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

blanca allegra / Vor 4 Monaten

Da darf mensch auch mal näher hinsehen: Könnte ein Geschäftsmodell sein. Zwei Personen provozieren einen Unfall und erpressen auf der Stelle eine einzelne Person als "Verursacher". Zwei Aussagen gegen eine...

Roland / Vor 4 Monaten

Das ist ja wie in der Bronx. Da macht das MM ja täglich interessante PR für die Insel.