Trotz der Ostertage keine höhere Corona-Inzidenz auf Mallorca

| | Mallorca |
Restaurantgäste auf einer Terrasse auf Mallorca.

Restaurantgäste auf einer Terrasse auf Mallorca.

Foto: Ultima Hora

Trotz der Ostertage ist die Zahl der Neuansteckungen auf Mallorca und den Nachbarinseln im Schnitt nicht zurückgegangen. Nach Angaben des balearischen Gesundheitsministeriums lag die 14-Tage-Inzidenz in diesem Zeitraum mit 59,71 Fällen auf 100.000 Einwohner noch unter der vom 1. April vor den Feiertagen mit 61,38.

Diese erfreuliche Entwicklung dürfte mit den strengen Restaurantrestriktionen und der nächtlichen Ausgangssperre zwischen 22 und 6 Uhr zu tun haben, schrieb die MM-Schwesterzeitung Ultima Hora.

Am kommenden Freitag muss die Balearen-Regierung entscheiden, ob sie die Restriktionen zwei weitere Wochen bis zum Ende des Alarmzustandes am 9. Mai verlängert. Allgemein wird damit gerechnet, dass dieser Kurs fortgefahren wird.

Die Wirte verlangen unterdessen weiter, dass die Bars und Restaurants nicht schon um 17 Uhr schließen müssen und die Innenräume öffnen dürfen. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

bluelion / Vor 2 Monaten

@carlos. Daß die Virenzeit im April vorbei ist, müssen wir unbedingt den Viren in anderen mediterranen Ländern erzählen, damit sie sich daran halten. Griechenland 7-Tage-Inzidenzwert 183, Italien 167, Frankreich 352, Kroatien 348. Das können Sie alles nachlesen, wenn sie den link Corona Ampel im MM anclicken.

andi / Vor 2 Monaten

War doch klar bei den Rahmenbedingungen. Die Miesepeter sind traurig bis verstört.

Engel Aloisius / Vor 2 Monaten

Magorcus einfach nachdenken

https://multipolar-magazin.de/artikel/corona-todeszahlen-nicht-plausibel

Miriam / Vor 2 Monaten

Kompliment an Mallorca: Geringe Inzidenz, Schulen, Geschäfte, Restaurants geöffnet, Impfung für Menschen ab 60. Deutschland: Hohe Inzidenz, alles seit 6 Monaten geschlossen, Impfung für Menschen zwischen 70 und 80. Panikmacher wie Lauterbach sollten einfach mal die Fr.... halten, sich schämen und von der Insel lernen. Ich fühle mich hier tausend mal besser als im Söderland. Danke Mallorca.

Jupiter / Vor 2 Monaten

So was aber auch.. offenbar läuft das mit den offiziellen Zahlen nicht so wie gewünscht und von einigen hier herbeigesehnt. Pech.

Luois L. / Vor 2 Monaten

Niedrigere Zahlen weil weniger getestet, logisch. Alles Fake.

Uwe / Vor 2 Monaten

Ich denke auch das die strikten massnahmen hier auf der insel für die niedrigen zahlen verantwortlich sind. Man müsste nur noch eine bessere verfolgung der fälle durchführen dann würden vielleicht die zahlen richtung null gehen. Abzuwarten ist es was nach dem 9 mai passiert wenn die festland spanier wieder ohne test und kontrolle auf die insel dürfen.

Carlos / Vor 2 Monaten

Nix Restriktionen haben gewirkt... einfach und alleine ist die Viren-Zeit einfach vorbei im April. Damit lässt sich beim besten Willen auch keine 3. oder 4. Welle konstruieren.

Alexander / Vor 2 Monaten

"Schätzungen von Lokalmedien" Zum Lachen, so sehen "Experten" aus. Schon mal was von Scheinkorrelation gehört? Aber bald hat die Verarsche eh bald der letzte Depp begriffen.