Bargäste jagen Taschendieb durch Palma und verprügeln ihn

| Mallorca | | Kommentieren
Blick auf die Avenida Argentina.

Blick auf die Avenida Argentina.

Foto: Archiv

Gäste einer Bar an der Avenida Argentina in Palma de Mallorca haben am Donnerstag einen Taschendieb verfolgt, der einer Frau auf der Terrasse ihre Handtasche vom Tisch gerissen hatte. Der 49-jährige Kriminelle konnte wenig später laut einer Pressemitteilung der Polizei eingeholt werden. Die rechtmäßige Besitzerin der Tasche erhielt diese zurück.

Nachdem die Gäste und einige Beschäftigte des Lokals den Iraker zusammengeschlagen hatten, konnte er von herbeigeeilten Polizeibeamten festgenommen und abgeführt werden.

Taschendiebstähle kommen auf Mallorca eher selten vor. Doch die Corona-Krise führte dazu, dass die Armut gestiegen ist. In der Regel werden die Täter schnell gestellt und verhaftet. (it)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

5342 / Vor 9 Monaten

@ M

Ihre Denkweise und Meinungen sind mir Jacke wie Hose. Anders könnte ich es treffender ausdrücken, würde aber wiedermal nicht veröffentlicht hier im Zirkus.

M / Vor 9 Monaten

@5342: Ist nicht eher davon auszugehen, dass früher weit mehr Fach-Taschendiebe zu dieser Zeit dort waren? So geht verantwortungsvolle Eindämmung: "Taschendiebstahl - Einsatz gegen Taschendiebe" Quelle: www.fr.de/frankfurt/einsatz-gegen-taschendiebe-11164252.html

Was gibt es Verglichbares auf Majorca? Warum ist der Schutz der Urlauber nicht so wichtig? Weil die doch auch so kommen ...

5342 / Vor 9 Monaten

@ Miriam

Das war schon vor C. so, dass Taschendiebstähle in rauer Zahl begangen wurden. Jeder der schon mal zu "Hochzeiten" im Konsulat war, kann dies bestätigen. Gesetz ist, wenn erwischt dann folgt von der Polizei ein DUDU, machst Du nicht wieder und eine Geldstrafe von 1 € !!!!!!!!!!!! pro 100 Euro Schaden. Selber schon betroffen, im Einkaufszentrum in Marratxi ausgeraubt worden, Kameras im Shop, Wir konnten die Personen beschreiben, Einkaufszentrum war fast leer. Hat niemanden interessiert, in diesem Einkaufszentrum gibt es nur eine Stelle mit Geldautomaten,spanische und deutsche KK wurden geraubt und mit denen wurde versucht dort Geld abzuheben. Karten wurden vom Automaten eingezogen, Anruf daruf direkt an uns nur von der deutschen Bank. Diese informierte uns, dass es Fotos gäbe. Polizei damit konfrontiert, der hat nur mit den Schultern gezuckt und gesagt, was soll ich damit anfangen, steht je kein Name dran.

Wolfgang van Wersch / Vor 9 Monaten

Selbstjustiz? Wilder Westen auf Mallorca? Sieht so aus. Das geht gar nicht.

M / Vor 9 Monaten

@Miriam: Die Regel "nur das nötigste in die Handtaschen" war Ihne neu? Möglicherweise ist die Policia Local der Meinung, das Sie besser auf Wertgegenstände aufpassen sollten? "Die Armut auf der Insel" - hierzu sehr empfehlenswert: "Auswanderer berichten: Mallorquiner in Deutschland" MM berichtet am 24.04.2021

Power / Vor 9 Monaten

Das ist doch mal eine gute Nachricht. Gäste helfen bestohlener Frau, gibt es selten noch.

5342 / Vor 9 Monaten

"......Taschendiebstähle kommen auf Mallorca eher selten vor......." ?????? Das ist wohl ein Witz? Oder war das wieder der Praktikant?

Miriam / Vor 9 Monaten

Mir haben sie gestern auch die Handtasche geklaut, nachdem ich einem Bettler Geld gegeben habe. Wir haben sogar noch das Handy geortet, bis der Dieb die Sim-Karte entfernt hatte. Die Policia Local hat den Fall,aufgenommen, war aber komplett desinteressiert. Loben kann ich aber das deutsche Konsulat, die mir sehr schnell Ersatzpapiere beschafften. Ich habe gelernt; nur das nötigste in die Handtaschen tun, immer griffbereit halten, für keinen Bettler den Geldbeutel öffnen und immer wachsam sein. Die Armut auf der Insel macht verzweifelte. Menschen skrupellos.

M / Vor 9 Monaten

Kulturell auf Neandertaler-Niveau.

Cubay / Vor 9 Monaten

Das Taschendiebstähle selten vorkommen entspricht wohl nicht ganz der Tatsache.Mein Mitleid mit dem Täter hält sich in Grenzen.