Frau soll Lebensgefährten absichtlich auf Mallorca überfahren haben

| Mallorca |
Die Frau wird in Gewahrsam genommen.

Die Frau wird in Gewahrsam genommen.

Foto: Spanische Nationalpolizei

Beamte der spanischen Nationalpolizei haben in Barcelona eine Frau festgenommen, die in Palma de Mallorca ihren Lebensgefährten vorsätzlich mit einem Auto angefahren und so getötet haben soll. Das Verbrechen wurde nach einer Pressemitteilung im März begangen. Der Mann war zunächst in ein Krankenhaus gebracht worden, verstarb dort jedoch wenig später.

Laut der Polizei hatte die Frau einen Unfall vortäuschen wollen. Doch Kameraaufnahmen würden beweisen, dass es sich um ein Verbrechen handelte. Dieses wurde den Angaben zufolge nach einer hitzigen Diskussion des Paars auf einer Straße im Zentrum von Palma verübt.

In dem Video ist offenbar zu sehen, wie sich der Mann vor der Motorhaube platziert, um seine Gefährtin nicht losfahren zu lassen. Diese überrollt ihn dann. Die Frau wurde in U-Haft eingewiesen. (it)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.