Tourismusminister Iago Negueruela. | CAIB

10

Die Regierung von Mallorca und den Nachbarinseln will die generellen Gesundheitskontrollen im Flughafen und in den Fährhäfen auch nachdem Ende des Alarmzustandes am 9. Mai beibehalten. Das sagte Tourismusminister Iago Negueruela am Montag.

Das bedeutet, dass auch Einreisende aus dem Inland wohl weiterhin negative Testergebnisse vorzeigen müssen. Für die Testregelung für die Personen aus dem Ausland ist dagegen die spanische Zentralregierung zuständig. Ob die die Zutrittsregelungen für Einreisende aus dem Ausland angesichts der anstehenden Saison lockern wird, ist noch unklar.

Ähnliche Nachrichten

Die Balearen-Regierung lässt derzeit juristisch prüfen, ob auch die Ausgangssperre nach dem Alarmzustand in Eigenregie verhängt werden kann. Daran gibt es erheblich rechtliche Zweifel.