Leiche auf Parkplatz von bekanntem Wasserrutschenpark in Arenal gefunden

| | Mallorca |
Die Guardia Civil will die Umstände des Todes aufklären.

Die Guardia Civil will die Umstände des Todes aufklären.

Foto: Ultima Hora

Auf dem Parkplatz des auch bei deutschen Urlaubern im Sommer beliebten Wasserrutschenparks Aqualand in Arenal südöstlich von Palma de Mallorca ist in einem Auto ein Toter gefunden worden. Laut der Guardia Civil wies der Körper zahlreiche Schnittwunden auf.

Bei dem Toten handelt es sich um einen 64 Jahre alt gewordenen Mann, der nicht aus der für den Park zuständigen Gemeinde Llucmajor stammt. Die Umstände des Todes sollen jetzt aufgeklärt werden, der Fundort wurde weiträumig abgesperrt.

Das Aqualand Arenal mit seinen vielen Rutschen zieht in jedem Sommer zahllose Urlauber und Einheimische an. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.