TV-Tipp: Auf geht’s in die Tramuntana auf Mallorca

Mallorca | | Kommentieren
An der Küste der Serra de Tramuntana.

An der Küste der Serra de Tramuntana.

Foto: HR

Viele kennen von Mallorca nur Strand und Meer. Dabei hat die Insel noch ein zweites, ein ganz anderes Gesicht: Im Westen Mallorcas wartet ein spannendes Wanderparadies. Der Hessische Rundfunk hat am Freitag, 21. Mai, ab 21 Uhr die Reisedoku „Die Bergwelt Mallorcas – Wandererlebnis Tramuntana” im Programm.

Im Tramuntana-Gebirge ist die Vegetation noch ursprünglich und die Natur noch weitgehend intakt. Der Gebirgszug ist daher auch geschütztes Unesco-Welterbe. Quer durch die Serra de Tramuntana führt der europäische Fernwanderweg GR 221, der auch „Ruta de Pedra en Sec” – Trockensteinmauerweg – heißt, da er oft auf mauergestützten Pfaden, die die Steilhänge landwirtschaftlich nutzbar machen, verläuft. Die Inselquerung zu Fuß, überwiegend auf dem GR 221, beginnt in Port d’Andratx, führt dann in mehreren Etappen weiter über die südwestlichen Bergdörfer Estellencs und Esporles bis ins westliche Sóllertal. Von dort geht es vorbei an den höchsten Riesen Mallorcas hoch zum Cap de Formentor.

Die Wanderungen führen mitten hinein in die gewaltige Bergwelt der Tramuntana, unter anderem auf den knapp 1000 Meter hohen Mola de s’Esclop und über den berühmten, eigens ausgebauten Reitweg des Erzherzogs Ludwig Salvator zu Füßen des Teix-Massivs.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

rokl / Vor 8 Monaten

Die Cala Molto bei Cala Ratjada liegt etwas 3m unter dem Wegeniveau. Eines Morgens kam eine Frau in voller Bergsteigerausrüstung ikl. Helm herabgestiegen. Auf meine Frage ob sie ein wenig die Orientierung verloren habe, antwortete sie, das sie die Entfernung zur Tramontara unterschätzt habe. Immerhin ca. 100 Km. Die Dame war Lehrerin.