TV-Tipp: Wie geht’s weiter auf den Kanaren?

Die Kanaren wurden schwer gebeutelt.

Die Kanaren wurden schwer gebeutelt.

Foto: Arte

Die Coronavirus-Pandemie hat in Europa kaum eine Region wirtschaftlich so hart getroffen wie die Kanaren. Kein Wunder, fast jeder lebt dort vom Fremdenverkehr. Arte strahlt am Donnerstag, 27. Mai, ab 19.40 Uhr eine neue Folge der Reportage-Reihe „Re:” aus: „Die Kanaren der Zukunft. Neue Tourismuspläne für die Inseln”.

Aber auch vor Corona ging es vielen Menschen auf den Kanaren nicht gut. Armut, Jugendarbeitslosigkeit, fehlende Perspektiven. Dazu kommt Frust über Bausünden, fragwürdige Infrastrukturprojekte und Umweltverschmutzung. Was also, wenn die aktuelle Krise als Chance genutzt werden könnte? Hin zu einem smarteren Tourismus, näher an den Bedürfnissen der lokalen Bevölkerung, mehr im Einklang mit der Natur? Der Film zeigt drei Menschen, drei Visionen – für die Kanarischen Inseln der Zukunft.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.