Ausgangssperre auf Mallorca auf der Kippe

| Mallorca |
Polizisten überwachen die nächtliche Ausgangssperre in Palma.

Polizisten überwachen die nächtliche Ausgangssperre in Palma.

Foto: Ultima Hora

Die nächtliche Ausgangssperre auf Mallorca könnte schon bald der Vergangenheit angehören. Die Staatsanwaltschaft der Balearen reichte bei einer speziellen Kammer des obersten Inselgerichts Einspruch gegen die von 0 bis 6 Uhr geltende Maßnahme ein. Jetzt hat die Balearen-Regierung drei Tage Zeit, um Argumente für die Beibehaltung einzureichen.

Die Ausgangssperre, die Einschränkung privater Treffen und Corona-Tests bei der Einreise von Ungeimpften aus dem Inland gelten noch bis zum 6. Juni. Ob sie verlängert werden können, ist angesichts der weiter niedrigen Corona-Inzidenz und der Tatsache, dass der spanienweite Alarmzustand seit dem 9. Mai nicht mehr gilt, fraglich.

Das höchste Gericht der Balearen, das "Tribunal Superior de Justicia", hatte die umstrittenen Einschränkungen zweimal hintereinander mit einer sehr knappen Entscheidung gebilligt. Eine nächtliche Ausgangssperre gibt es neben den Balearen nur in der Region Valencia.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

dan / Vor 2 Monaten

@ Asterix "Ihr in Deutschland" ?Ich vermute mal, es sind mindestens einige hier lebende Deutsche unter den Kommentatoren. "DAS WILL DIE MEHRHEIT DER HIER LEBENENDEN LEUTE NICHT. " Wirklich? Wieiel Kontakt zu Einheimischen haben Sie denn? Meine mallorquinischen Nachbarn und Bekannten, und die meisten mit denen wir sonst zu tun haben, Handwerker, Wirte, Ladenbesitzer ...sind es alle extrem satt so zu leben wie die Inselregierung ihnen vorschreibt. Man geht dagegen nicht auf die Straße. Francos Erbe, sagt man. Aber gestern Abend fand in "unserem" Dorf eine "Demo" statt: Volksfest, sämtliche Tische und Stühle der Lokale draussen, alle besetzt. Wieviele an einen Tisch dürfen? Soviele wie dran passen, der Rest steht daneben. Vor allem die Älteren pfeifen demonstrativ auf Corona Schutzverordnungen. rauchen am Tisch, zwängen sich eng nebeneinander, behalten die Masken in der Tasche. Irgendwann sind die kopflosen, unsinnigen Maßnahmen dieser dummen Regierung abgewetzt. Maskenpflicht im Freien, auch noch am Meer, ist einfach lachhaft, wirderspricht völlig den Erkenntnissen der Aerosolforschung. Aktuelle Beibehaltung von Ausgangssperren mißachtet die Verfassung, Armengol hat jedes Maß und jegliche verantwortungsbewußte Übersicht verloren. Vermutlich hat sie auch nur Berater von sehr bescheidener Intelligenz. Gelegentliche Interviews mit Mallorcas Chef-Virologen, Chef-Coronaspezialisten, Chef-Epidemiologen, Chef-Experten sprechen dafür. Experten zur Armutsbekämpfung allerdings kommen ncht zu Wort - oder gibt es hier gar keine?

M / Vor 2 Monaten

@Asterix: bezahlte Trolle interessieren sich weder für Vernunft noch Argumente ...

Asterix / Vor 2 Monaten

@FM Parker und den restlichen Freedomfighter: Was wollt ihr eigendlich. Wir haben ne niedrige Inzidenz AUFGRUND das unsere Maßnahmen greifen. Desweiteren was mischt ihr euch immer in fremde Angelegenheiten ein, kümmert euch um eurer diffusen Maßnahmen in Deutschland. Wir sind hier NICHT so eingeschränkt, wie ihr in Deutschland. Wir können hier OHNE TEST in Geschäfte, Einkaufszentren, Bars/ Restaurants, Teather, etc gehen. Wir sind seit WOCHEN unter 20 bei der Inzidenz. Wenn man nach euern Geschrei gehen würde,würden die Zahlen wieder steigen und DAS WILL DIE MEHRHEIT DER HIER LEBENENDEN LEUTE NICHT. Geht bei euch in Deutschland mit euern Querdenkerkram den restlichen Bürgern mit auf dem Sack...lasst uns mit sonem kruden Gedankengut in Ruhe..

M / Vor 2 Monaten

@Martin: "die Kippe auf den Boden schmeiße, weil es keinen Aschenbecher gibt," wären Sie erwachsen: einfach mal zu verzichten.

Roland / Vor 2 Monaten

Es ist schon lange gruselig, dass die Deutschen sich in allen Weltthemen einmischen müssen. Und selber kriegen sie immer weniger auf die Reihe.

Hajo Hajo / Vor 2 Monaten

""Auf Mallorca stecken sich derzeit vor allem junge Leute mit Corona an"" Und wieso??

Martin / Vor 2 Monaten

@Mónica: Sie sprechen mir aus der Seele. Am Tisch der Café-Terrasse herrscht Rauchverbot; wenn ich dann 2 Meter daneben auf der Straße rauche und die Kippe auf den Boden schmeiße, weil es keinen Aschenbecher gibt, ist das ok. Durch solche absurden Regelungen wird lediglich die Akzeptanz sinnvoller Maßnahmen untergraben.

Lo / Vor 2 Monaten

Die Entscheidung wird wahrscheinlich, wieder mal ernüchternd sein...

#klaus / Vor 2 Monaten

Ausgangssperre könnte man doch wie in Deutschland machen ab einer gewissen Inzidenz in Gang setzen und bei einer Unterschreitung der Inzidenz außer kraft setzen

FM Parker / Vor 2 Monaten

Es wird Zeit, dass sich was bewegt. Viel Erfolg beim Einspruch.