Neue Exemplare auf der Liste der magischsten Bäume auf Mallorca

| | Mallorca |
Auf Mallorca gibt es viele außergewöhnliche Exemplare.

Auf Mallorca gibt es viele außergewöhnliche Exemplare.

Das offizielle Amtsblatt der Balearen (BOIB) ist an diesem Sonntag um fünf weitere einzigartige Bäume auf Mallorca und den Nachbarinseln erweitert worden. Damit verfügt der Archipel nun über 78 geschützte Exemplare: 51 auf Mallorca, 15 auf Menorca, 15 auf Formentera und sieben auf Ibiza.

Ein Überblick

Die "Surera de Son Quint" (Quercus suber) in Esporles ist ein fast 14 Meter hoher Baum, der auf ein Alter von mehr als 80 Jahren geschätzt wird. Sie befindet sich auf einem privaten Anwesen.

Die Kiefer von "Ca don Jaume Oliver" (Pinus halepensis), in Alcúdia, ist 15 Meter hoch und verfügt über drei große Zipfel. Der Baum ist rund 112 Jahre alt und steht unter Denkmalschutz.

Der Eukalyptus von "Sa Bastida" (Eucalyptus globulus), in der Gemeinde Alaró, ist 20 Meter hoch und hat eine Krone mit demselben Durchmesser. Er wird auf ein Alter von etwa 75 Jahren geschätzt.

Ein weiterer Baum, den man in Alaró findet, ist der Son Curt-Wacholder (Juniperus oxycedrus). Ebenfalls in Privatbesitz, hat er eine Höhe von fast sieben Metern. Seine Dimensionen wurden unter Berücksichtigung der Art, als außergewöhnlich groß qualifiziert.

Das letzte Exemplar, das in den Katalog aufgenommen wurde, ist die Strauch-Pflanze des Schlosses Bellver (Pistacia lentiscus) in Palma, die sich südlich der Außenmauer des Gebäudes befindet. Sie ist schätzungsweise Hunderte von Jahren alt.

Seit 2016 wurden keine neuen Exemplare in den Katalog der Balearen aufgenommen. Diese Initiative wurde 1991 mit dem Ziel ins Leben gerufen, Bäume und Pflanzen unter Denkmalschutz zu setzen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.