Halbschwester von Barack Obama macht Urlaub auf Mallorca

| |
Auma Obama vergangenen Mittwoch am Golfplatz Pula Golf.

Auma Obama vergangenen Mittwoch am Golfplatz Pula Golf.

Foto: UH

Auma Obama ist Aktivistin, Journalistin, Soziologin und Präsidentin einer Non-Profit-Organisation, die Waisenkindern und andere junge Menschen in ihrem Geburtsland Kenia unterstützt. Außerdem ist sie die Halbschwester des 44. Präsidenten der Vereinigten Staaten, Barack Obama.

Ob die 61-Jährige auf Anraten ihrer Schwägerin Mallorca als Urlaubsziel gewählt hat, ist unklar. Die First Lady Michelle Obama war zuletzt 2019 zu Gast auf der Insel und äußerte sich damals sehr positiv über ihren Aufenthalt. Auch Auma Obama scheint es hier auf Mallorca gut zu gefallen. In einem Interview mit der MM Schwesterzeitung Ultima Hora erzählte sie: "Ich bin das erste Mal auf Mallorca und mir gefällt wirklich alles, was ich sehe."

Auma Obama ist eine leidenschaftliche Golferin und in den vergangenen zwei Tagen auf den Golfplätzen Golf Son Server und Pula Golf im Inselosten gesehen worden. Sie wohnt im Cap Vermell Grand Hotel in der Nähe und äußerte sich jüngst auf Social Media zu den mallorquinischen Köstlichkeiten, die dort angeboten werden. "Vor allem die Süßigkeiten passen sehr gut zu meiner Diät.", scherzte sie auf Instagram. Neben Erholung soll in den nächsten Tagen noch ein Besuch der Rafa Nadal Academy auf dem Plan stehen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Manfred / Vor 11 Tage

Es gefällt ihr alles? War nicht erst letzte Woche ein Vorfall in einem Restaurant in Cala Ratjada wo sie mit ihrer Tochter rausgeschmissen wurde, weil ihre Tochter Allergien hat, und sie fragte was alles im Salat sei? Aber gut, wenn alles wieder paletti ist, weitere, schlechte, Schlagzeilen braucht Mallorca nicht mehr, sie ist Tag für Tag im Gespräch irgendwo ?