Segelyacht läuft vor Ibiza auf Grund und sinkt

| Mallorca |
Die Guardia Civil konnte die Havaristen retten.

Die Guardia Civil konnte die Havaristen retten.

Foto: Ultima Hora

Seglerdrama im balearischen Meer: Vor Ibiza ist am Samstag eine gecharterte Yacht mit fünf Personen auf Grund gelaufen und gesunken. Das Schiff war zuvor aus dem Hafen von Ibiza-Stadt ausgelaufen, die Gruppe wollte in der Nähe der Cala Jondal übernachten.

Da die Charterer erst im Dunkeln dorthin gelangten, verlor der Steuermann die Orientierung. Hinzu kam hoher Wellengang. Als die Yacht auf Grund lief und zu sinken begann, mussten die Besatzungsmitglieder ans Ufer schwimmen. Dort blieb ihnen nichts anderes übrig, als sich die ganze Nacht zum Sonntag an Felsen festzukrallen, um zu überleben.

Im Morgengrauen wurden die Yacht-Charterer von der Manschaft einem Schiff der Guardia Civil gerettet. Sie mussten wegen Unterkühlung in einem Krankenhaus von Ibiza behandelt werden.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Hans Georg Ziegler / Vor 3 Monaten

Das Sprechfunkzeugnis wird von den Meisten nicht gemacht, aus Kostengründen. Den obligatorischen Bootsschein kann man an Wochenendschulungen absolvieren. Die Leute haben in aller Regel keine Erfahrung und mieten sich sofort ein Schiff. Ich bin schon seit langem dafür, in der EU einheitliche Regeln zu schaffen. Was macht der verantwortliche Skipper eigentlich bei schwerem Wetter?

Hans Georg Ziegler / Vor 3 Monaten

Ohne Navi bei Nacht mit Untiefen. Was der sog. Skipper gemacht hat ist grob fahrlässig.

Stinksack / Vor 3 Monaten

"........die Orientierung verloren " Klingt sowas nicht seltsam zu einer Zeit , in der GPS-Empfänger billige Massenartikel geworden sind ?

Toni Paul / Vor 3 Monaten

Glück im Unglück! Sowas darf zwar nicht passieren, kann aber. Der Steuermann wird sich da erklären müssen....Anscheinend war entweder kein Funk an Bord oder der Skipper konnte es nicht bedienen - wie fast immer.... Das SRC-Zertifikat sollte neben dem Bootsschein obligatorisch sein.....