Ab 1. Juli deutlich mehr Polizisten auch an der Playa de Palma

| Mallorca |
Auf Mallorca werden in Zukunft mehr Beamte der Guardia Civil im Einsatz sein.

Auf Mallorca werden in Zukunft mehr Beamte der Guardia Civil im Einsatz sein.

Auf Mallorca wird ab dem 1. Juli mehr Polizei im Einsatz sein. Das geht aus einer Pressemitteilung der Balearen-Regierung hervor. So sollen bis Ende September rund 300 zusätzliche Beamten der Guardia Civil und der spanischen Nationalpolizei eingesetzt werden. Die Aktion läuft unter dem Namen "Operation Sommer", auf Spanisch "Operación Verano".

Ziel ist es vor allem touristische Gebiete sicherer zu machen und vor kriminellen Aktivitäten zu schützen. Außerdem soll so verstärkt gegen illegale Trinkgelage von Jugendlichen vorgegangen werden.

Die Beamten werden überwiegend an der Playa de Palma und in der Gemeinde Calvià patrouillieren.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Cubay / Vor 5 Monaten

Wenn das die Kriminalität verringert ist diese Maßnahme als positiv zu betrachten.

rocco / Vor 5 Monaten

Policia Local, Policia National, Guardia Civil, Policia Autonomica - klappt das denn auch mit der Koordination und Kooperation ? Gibt ja nichts Schlimmeres wie Kompetenzengetöse - und wenn es drauf ankommt, wer führt bei Maßnahmen gegen eine Menschenmenge ? Das sollte schon ganz klar geregelt sein, sonst klappt das nicht.

Hubi / Vor 5 Monaten

Geht man in die Richtung POLIZEI-STAAT. Fehlt nur noch ein Chip implantieren !!! Sind ja im digitalen Zeitalter !