Fischer von sinkendem Schiff vor Mallorca-Küste gerettet

| Mallorca |
Der Seenotrettungsdienst "Salvamiento Marítimo".

Der Seenotrettungsdienst "Salvamiento Marítimo".

Der Seenotrettungsdienst hat am Donnerstag vier Personen des Fischkutters "Picaseu Segon", etwa 13 Meilen südöstlich von Capdepera von Bord evakuiert. Ersten Informationen zufolge floss aufgrund eines Lecks Wasser ins Schiff und drohte zu sinken.

Nach Angaben des Seenotrettungsdienstes waren auch der Hubschrauber Helimer 205, der auf dem Flughafen von Palma stationiert ist, und die Fischerboote Joven Mirmer, Penyal Roig und Myri, bei der Rettungsaktion im Einsatz. Im Laufe der Bergungsaktion konnten größere Wassermengen abgepumpt werden. Verletzt wurde niemand.

Derzeit bewegt sich das Fischerboot in Richtung Alcúdia und wird von den Schiffen des Salvamento Marítimo, der "Salvamar Saiph" und der "Salvamar Illes Pitiuses" eskortiert.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.