TV-Tipp: Den Geiern von Mallorca auf der Spur

| Mallorca |
Titel: natur exclusiv

Untertitel: Spaniens wilder Süden - Eroberer

Vogel mit Ausblick: Ein Gänsegeier schaut auf den Parque Nacional Monfragüe.

Foto: BR

Der Bayerische Rundfunk sendet am Samstag, 3. Juli, eine sehenswerte Tierdoku aus der Reihe „Natur exklusiv”. Der Film „Das andere Spanien – Im Reich der Vögel” aus dem Jahr 2019 läuft ab 16.15 Uhr sowie in der Wiederholung in der Nacht auf Sonntag, 4. Juli, ab 2.30 Uhr.

Und darum geht es in der Dokumentation: In den endlosen Weiten der spanischen Extremadura an der Grenze Spaniens zu Portugal stehen noch heute uralte, knorrige Eichen auf ausgedehnten, naturbelassenen Weidegründen.

Bekannt ist die Region allenfalls für ihr wichtigstes Exportgut: den iberischen Schinken. Aber die Extremadura hält nicht nur die perfekten Lebensbedingungen für die iberischen Schweine bereit.

Die besondere Landschaft, die vielfältigen Naturräume, vor allem die geringe Besiedlung durch den Menschen haben in den vergangenen Jahrzehnten weitere Bewohner angelockt: Nach und nach haben sich immer mehr Vögel angesiedelt. Mittlerweile sind es 344 verschiedene Arten, die dort ideale Lebensbedingungen vorfinden, hier brüten oder überwintern. Von ihnen gelten 60 laut Europäischer Vogelschutzrichtlinie sogar als höchst gefährdet. Wohl nirgends sonst in Europa lässt sich eine so große Vogelvielfalt entdecken wie dort.

Hunderte Geier kreisen hoch oben über den weitläufigen Landschaften. Den riesigen Schwärmen grauer Kraniche aus dem Norden des Kontinents dient die Gegend als wichtiger Rastplatz und Winterlager. Doch selbst hier drohen den Tieren Gefahren.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.