Spezialpolizisten vom spanischen Festland sorgen jetzt für Ordnung an der Playa de Palma

| Mallorca |
UIP-Kräfte am Wochenende beim Nachteinsatz an der Playa de Palma.

UIP-Kräfte am Wochenende beim Nachteinsatz an der Playa de Palma.

Auf Mallorca wird jetzt schärferes Geschütz aufgefahren, um die zahllosen ausländischen und inländischen Jugendlichen in den Griff zu bekommen, die sich trotz hoher Corona-Inzidenz zu Trinkgelagen treffen. Aus Valencia erreichten Spezialkräfte der spanischen Nationalpolizei die Insel.

Sie griffen am Wochenende bereits in Geschehen ein und trieben unter anderem deutsche Partyurlauber an der Playa de Palma auseinander.

Bei den Jugendlichen, die sich angesichts der stärker überwachten Gewerbeparks jetzt vor allem an Stränden oder Plätzen treffen, handelt es sich vor allem um 14- bis 17-Jährige. Das macht den Behörden besonders große Sorgen. Die Polizisten kontrollierten am Wochenende auch 185 Fahrzeuge.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

rocco / Vor 11 Tage

@Peter Wagner: Sie verwechseln da etwas. Jahrzehntelang lief es doch auch mit Sauferei ohne Probleme. Also ist die Ursache nicht die Sauferei, oder ?

Peter Wagner / Vor 13 Tage

Chaoten die sich nicht an Regen halten, müssen konsequent eingebremst werden. Gerade jugendliche Knallköppe können etwas Kontrolle gut gebrauchen. Danke an die Behörden für die angemessene Reaktion. Niemand will ein Corona-Mallorca auf dem alles wegen Sauferei zum Stillstand kommt.

M / Vor 13 Tage

@Frank Müller: "Schlägertruppe" in Spanien - siehe: "Real Madrid gegen FC Bayern 18.04. Prügelattacke der spanischen Polizei im Bayernblock"

www.youtube.com/watch?v=XtU5JacUUgs

www.sueddeutsche.de/muenchen/nach-auswaertsspiel-bayern-fans-stellen-strafanzeige-gegen-spanische-polizei-1.3525996?reduced=true

www.faszination-fankurve.de/index.php?head=Polizisten-pruegeln-auf-Bayern-Fans-ein&folder=sites&site=news_detail&news_id=10864

"Der Strafanwalt Marco Noli spricht von gebrochenen Fingern, Platzwunden, Prellungen und Hämatomen. Auch durch Polizeihunde zugefügte Bisswunden und Panikattacken und einen Asthmaanfall soll es gegeben haben." Quelle: https://tribuna.com/de/news/fcbayern-2020-05-28-polizeigewalt-gegen-bayernfans-munchner-anwalt-stellt-strafanzeigen/

Gewalt der spanischen Polizei gegen Deutsche hat eine gewisse Tradition ...

rocco / Vor 14 Tage

San Miguel especial - also müssen die Polizisten auch especial sein. Ist doch ziemlich logisch.

Frank Müller / Vor 14 Tage

Man würde ja gerne etwas mehr über diese Schlägertruppe und die näheren Umstände erfahren. Die MM-Redaktion scheint es jedenfalls zu begrüßen, dass Urlauber von der Polizei auseinander getrieben werden?

Heinrich / Vor 14 Tage

Mal ganz sachlich kommentiert. Was haben 14-17jährige Jugendliche nachts auf öffentlichen Plätzen verloren? Händchen halten, Küsschen geben? Einverstanden! ;-) Egal, ob Spanier oder Deutsche. Aber was hier abgeht sind wohl Trinkgelage, grölen und randalieren. Haben wir momentan auch in unserer Stadt in Deutschland. Der Stadtrat einschl. der Grünen denkt über Lösungsvorschläge nach. Toll! Nur eine Frage: Haben diese Kinder auch Eltern? Haben diese Eltern vielleicht auch einen Erziehungsauftrag? Mit Diktatur hat das aber nun auch gar nichts zu tun. Mir scheint, als ob die komplette Verantwortung für diese jungen Leute auf den Staat und die Polizei abgeschoben wird. Einfach nur traurig.

Adriano / Vor 14 Tage

In Deutschland regt man sich über Ausländer auf die sich nicht benehmen können !!! Man sagt raus mir ihnen !!! Sind Deutsche aber im Ausland dürfen sie alles zumindest meinen das Einige !!!

Enrice / Vor 14 Tage

Wer sich nicht benehmen kann und sich nicht an Regeln hält, sollte besser zu Hause bleiben… Und nicht der Mehrzahl der Touristen den Urlaub gefährden und erst recht nicht die Existenzen unzähliger Mallorquiner zerstören!!!

M / Vor 14 Tage

@andi: Mit der Parole "Deutsche (...) "abschieben"." haben Sie weder bei der AFD noch bei der NPD Chancen ... xD

Mallorca-Fan / Vor 14 Tage

DIKTATUR WILLKOMMEN !!!