Tierschützer kämpfen auf Mallorca fürs Wohl der Pferde

| Palma, Mallorca | | Kommentieren
Um Palmas Pferdekutschen gibt es immer wieder Diskussionen.

Um Palmas Pferdekutschen gibt es immer wieder Diskussionen.

Foto: Archiv/Patricia Lozano

Die auf Mallorca aktive Tierschutzpartei „Progreso en Verde“ hat die Stadtverwaltung von Palma scharf dafür kritisiert, dass trotz der herrschenden Hitzewelle Pferdekutschen auf den Straßen unterwegs sind.

Guillermo Amengual, Vorsitzender von „Progreso en Verde“ spricht von einer „Ausbeutung der Kutschpferde“. Deren Wohl liege weder dem Rathaus noch den Besitzern am Herzen.

Zwar gebe es ein Dekret, dass die Kutschfahrten zwischen 12 und 17 Uhr verbiete, das nütze jedoch nichts, wenn davor oder danach die gleichen Temperaturen herrschen.

Man fordere schon seit zehn Monaten eine Verordnung, in der geregelt wird, dass der Betrieb der Kutschen bei extremen Wetterbedingungen eingestellt werden muss, geschehen sei jedoch nichts.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Hans Georg Ziegler / Vor 5 Monaten

Es ist in allen südlichen Ländern das gleiche. Tiere sind in aller Regel von untergeortneter Bedeutung. Was hat sich bei Stierkämpfen getan? Wobei das Wort ,, Stierkampf ,, falsch ist. Der Stier hat ja keine Chance, wird nur vor lächerlichem Publikum abgeschlachtet.

Hajo Hajo / Vor 5 Monaten

Diese andalusischen Pferderassen sind arabischer Abstammung und würden im Klima z.B. von Wien oder Salzburgn als Fiaker frieren und krank werden. Fiaker sind wie überall auf der Welt seit Generationen Familienbetriebe und bestreiten damit ihre Existenz. - Wollt Ihr sie also zu Sozialhilfeempfängern machen, oder wie lautet Eure Alternative inkl. Sozialsystem? - Immer nur Meckern genügt einfach nicht. Also?

wala / Vor 5 Monaten

@Mallorca - Fan

Und meinen Sie, wenn Sie so "schreien" list sich das besser? Man sollte Sie mal vor den Karren spannen.

Kyla / Vor 5 Monaten

Jedes Jahr die selbe Forderung, und es passiert nichts. Verbieten und aus.

Yep / Vor 5 Monaten

@Mallorca - Fan was bist du für ein Vogel? Du vergleichst Menschen die Arbeiten und zwischendurch mal was trinken können und Pause machen können mit Tieren? Mir fällt da nichts ein. Die müssen rennen in der Hitze denn der Kunde möchte Fahrtwind. Und wenn dann die nächsten Kunden kommen gehts weiter ohne große Pause. Mallorca fan....schaffe dir den Namen ab. Das allerletzte. Hoffe du wirst mal in der Hitze getrieben vom Chef bis zum umkippen. Unterschied:du kannst sagen mir ist schwindelig. Ein Pferd nicht!!! Entweder bist du ein verkapter Teilresident oder so ein spackentouri den alles egal ist. Der Beitrag war unter aller Sau.

M / Vor 5 Monaten

Wäre es nicht fair, den Kutschern ein Fahrrad-Rikscha OHNE eAntrieb und Sonnenschutz zur Verfügung zu stellen? Dann können sie am eigenen Leib ausprobieren, das körperliche Arbeit bei 35 Grad ein großer Spaß ist ...

@Mallorca - Fan: Sie könnten doch gleich mal eine Woche lang ausprobieren - wohl bekomms ...

Thomas Berthold / Vor 5 Monaten

@ Mallorca- Fan Was geben denn Sie da für einen DUMMEN KOMMENTAR von sich ??? Man sollte SIE vor eine Kutsche spannen und den ganzen Tag in der Hitze und den Abgasen der Autos die Touristen durch die Stadt ziehen lassen aber natürlich nicht ohne Ihnen zu essen und trinken zu geben. Man will ja kein UNMENSCH sein. Ich glaube danach würden Sie ihre Meinung ändern.

Politisch Unkorrekt / Vor 5 Monaten

Von mir aus kann man dieses Kutschen total abschaffen. Stinkt nur und bringt nichts. Ich bevorzuge Pferde sowieso lieber auf meinem Teller. Yummy

Yep / Vor 5 Monaten

Wird Zeit das mal etwas unternommen wird. Meinetwegen können sie es im Hochsommer verbieten. Schuld aber sind auch die Touris die eine Fahrt buchen. Ein wenig das Gehirn anstrengen und mal in der Hitze an das Tier denken.

Jose / Vor 5 Monaten

Diese Tierquälerei sollte man ganz und für immer abschaffen! Und die Besitzer der armen Tiere richtig bestrafen! Jeder der so eine Quälerei der Tiere zulässt, gehört bestraft! Für das Tier ist es bestimmt nicht spaßig bei der Hitze einen schweren voll besetzten Wagen zwischen den lärmenden Autos durch Palma zu ziehen!!