Die komplette Belegschaft sowie die Bewohner der Seniorenresidenz Borenco in Palma mussten sich Coronatests unterziehen. (Symbolfoto) | Archiv

4

Nachdem 27 Bewohner und Mitarbeiter eines Seniorenheims auf Mallorca positiv auf das Coronavirus getestet worden sind, nimmt die balearische Gesundheitsbehörde die Residenz unter ihre Kontrolle. Der Ausbruch wurde am Mittwoch bekannt.

Noch am selben Tag wurden die gesamte Belegschaft sowie alle Heimbewohner auf Covid-19 getestet. Am Donnerstag wurde beschlossen, Personal des Gesundheitsministeriums IB Salut in das Haus Borenco im El-Terreno-Viertel in Palma zu schicken. Nun müssen sich die Menschen in dem Heim nach strengeren Regeln richten.

Ähnliche Nachrichten

Ältere Menschen sollen in Spanien bald eine Auffrischungsimpfung erhalten. Von Mitte September an wollen die Behörden auf den Balearen 2000 bis 3000 Menschen erneut gegen das Virus impfen. Es handelt sich um diejenigen, die ihren Impfprozess in den ersten Monaten dieses Jahres abgeschlossen haben.