Mann wegen Graffiti-Schmierereien an Sóller-Bahnstation angeklagt

| Mallorca |
Die Graffiti-Sprühereien befinden sich gegenüber des Busbahnhofes an der Plaça d'Espanya.

Die Graffiti-Sprührereien befinden sich gegenüber des Busbahnhofes an der Plaça d'Espanya.

Ein 28-jähriger Mann ist wegen Graffiti-Schmierereien an der Sóller-Zugstation angeklagt worden. Der Beschuldigte soll die Außenfassade auf der Straße Eusebi Estada in Palma besprüht haben.

Der Mann muss sich vor Gericht wegen Vandalismus verantworten. Die Polizei eröffnete die Ermittlungen bereits vor einigen Wochen. Nun wurde der mutmaßliche Täter ausfindig gemacht.

Die historische Sóller-Bahnstation befindet sich gegenüber der Plaça d'Espanya. In unmittelbarer Nähe liegt auch die Busbahnstation der Inselhauptstadt. Von dort aus fahren Fernbusse zu verschiedenen Orten der Insel ab.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Vor 13 Tage

In DE haben sie einen in einer Siedlung erwischt, der nach der Reinigung der Fassade sie erneut beschmieren wollte.. Das haben sie dann mit ihm selbst gemacht. Der dürfte für alle Zeiten geheilt sein.

Bestimmte Firmen haben die Fassaden mit einer sogenannten Lotus-Farbe gestrichen, auf die kein Grafitti mehr hält. Mit Wasser kann die Wand einfach abgespritzt werden.