Erneut stirbt junge Frau an Corona auf Mallorca

| Mallorca |
Intensivstation in einem Krankenhaus auf Mallorca.

Intensivstation in einem Krankenhaus auf Mallorca.

Foto: Ultima Hora

Auf Mallorca ist eine erst 32-jährige Frau an der Corona-Krankheit gestorben. Das teilte das Gesundheitsministerium der Balearen am Freitag mit. Die Patientin starb demnach am Dienstag, so dass die Zahl der Todesfälle auf 943 angestiegen ist.

Insgesamt hat sich die Corona-Lage auf den Balearen zwar beruhigt, doch die Zahl der Toten steigt kontinuierlich. Erst am Donnerstag waren fünf zusätzliche Opfer gemeldet worden.

Im August war im Krankenhaus Son Espases eine erst 19-jährige Frau ohne Vorerkrankungen an Corona gestorben. Die Patientin war nicht geimpft.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Asterix / Vor 1 Monat

@Hubert: was soll uns dein Post nun sagen?? Corona nur ein Fake? Alles von der Politik bewust hochgetrieben um uns zu unterdrücken? Sprech mal Klartext...

Hubert / Vor 1 Monat

Es sind vorher auch junge Menschen verstorben ! Ist sehr traurig !!! Aber bei CORONA wird die Sache in den Medien und KLINIKEN sehr dramatisch kommentiert ! Auch bei uns in der BRD. Bei älteren Menschen schreibt man nicht woran gestorben ! Man verbreitet damit immer mehr ANGST unter den Menschen .