Mutmaßlicher deutscher Schwerverbrecher kurz vor Flucht auf Mallorca gefasst

| Mallorca |
Der mutmaßlich Kriminelle wollte die Insel auf einer Fähre verlassen.

Der mutmaßlich Kriminelle wollte die Insel auf einer Fähre verlassen.

Foto: Ultima Hora

Beamte der spanischen Nationalpolizei haben auf Mallorca einen deutschen Staatsbürger festgenommen, dem in seiner Heimat 15 Jahre Haft drohen. Der 50-Jährige wurde wegen Waffenhandels, Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung und Drogenhandels international gesucht.

Der Mann wurde festgenommen, als er versuchte, die Insel auf einer Fähre zu verlassen. Er trug 4000 Euro in bar und drei Handys bei sich. Der mutmaßliche Schwerverbrecher soll sich auf einer Finca nahe Sóller versteckt gehalten haben.

Bei diversen Polizeiaktionen wurden außerhalb von Mallorca fünf Kilo Kokain, 80 Kilo Amphetamine und 150.000 Euro sichergestellt. Damit wird der nun Festgenommene in Zusammenhang gebracht.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.