Mediterrane Gärten von Nazareth in Palma wieder geöffnet

| Mallorca |
Die Nazareth-Gärten sind eine grüne Lunge mitten in der Stadt.

Die Nazareth-Gärten sind eine grüne Lunge mitten in der Stadt.

Foto: Ultima Hora

Palma de Mallorca ist um eine mediterrane Attraktion reicher. Seit Montag können die Nazareth-Gärten, von wo man einen Überblick über den Hafen hat, wieder besucht werden. Der Eintritt ist frei, geöffnet ist die an einem Hang liegende Parklandschaft von Montag bis Freitag von 10 bis 14 Uhr. Der Eingang befindet sich am Uferboulevard Paseo Marítimo.

Bei den Nazareth-Gärten handelt es sich um das einzige Areal dieser Art in Palma. So wurden solche Bereiche im 19. Jahrhundert am Mittelmeer angelegt. Die Gärten befinden sich auf dem Gelände einer Finca aus dem Jahr 1784. Die Gärten wurden teilweise schon Ende des 18. Jahrhunderts angelegt und Anfang des 20. Jahrhunderts ergänzt. Der Erzherzog Ludwig Salvator (1847-1915) bezeichnete sie als besten Aussichtspunkt in Palma.

Die zum Viertel El Terreno gehörenden Gärten waren in den vergangenen Monaten von Spezialisten auf Vordermann gebracht worden. Sie weisen Elemente aus dem Klassizismus, dem Romantizismus und dem Jugendstil auf.

Schlagworte »

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.