Cursach verkauft offenbar Ex-Sexdisco und Asadito-Lokal an Playa de Palma

| Mallorca |
Das Verkaufsschild am Asadito wurde inzwischen entfernt.

Das Verkaufsschild am Asadito wurde inzwischen entfernt.

Foto: Ultima Hora

Der auf Mallorca zu Reichtum gelangte Vergnügungsunternehmer Bartomeu Cursach hat das an der Playa de Palma gelegene Groß-Restaurant Asadito verkauft. Lokalmedien zufolge wurde der Vertrag für die Veräußerungsoperation schon unterschrieben. Wer der Käufer ist, ist noch nicht bekannt.

Das Asadito war für 4,5 Millionen Euro zum Verkauf angeboten worden. Es wird vermutet, dass es für weniger Geld den Besitzer gewechselt hat. Schon vor einigen Tag war das Schild mit der Aufschrift "se vende" ("zu verkaufen") entfernt worden.

Auch die ehemalige Diskothek "Paradies", die jetzt "The Club" heißt, wurde den Berichten zufolge bereits verkauft. Im "Paradies" war früher unter anderem Live-Sex gezeigt worden.

Bartomeu Cursach war von der Coronakise sehr hart getroffen worden. Die Diskothek "Tito's" wurde definitiv geschlossen, dort sollen Privatwohnungen entstehen. Hinzu kommen Probleme des Unternehmers mit der Justiz unter anderem wegen angeblicher Korruption.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.