Illegal harpunierte Fische sollten in Mallorca-Restaurant serviert werden

| Mallorca |
Diese harpunierten Exemplare wurden in dem Betrieb entdeckt.

Diese harpunierten Exemplare wurden in dem Betrieb entdeckt.

Foto: Ultima Hora

In einem Restaurant in Palma de Mallorca sollten mit illegalen Waffen harpunierte Fische als Speisen serviert werden. Inspektoren des balearischen Landwirtschafts- und Fischereiministeriums stellten dies laut einer Pressemitteilung bei einer Untersuchung am 30. September fest. Der Restaurantbetreiber wurde angezeigt. Ihm droht eine Geldbuße von 30.000 Euro.

Sämtliche gefundene Fische wiesen den Angaben zufolge Löcher im Körper auf. Einige Tiere waren zudem kleiner als erlaubt.

Die Fischerei ist im Meer rund um Mallorca streng reguliert. Gewisse Arten dürfen nur zu bestimmten Zeiten aus dem Wasser geholt werden. Seit September ist es etwa erlaubt, Goldmakrelen zu fischen. In vielen Küstengebieten ist die Benutzung von Harpunen verboten.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.