Küstenbehörde reißt Badesteg in Camp de Mar ab

| Camp de Mar, Mallorca |
Der Betonsteg war eine beliebte Badestelle des Ortes.

Der Betonsteg war eine beliebte Badestelle des Ortes.

Foto: Michels

Die Vertretung der spanischen Zentralregierung auf den Balearen setzt sich über den Willen der Anwohner von Camp de Mar hinweg. Auf Anweisung der Küstenschutzbehörde wird dort nun der beliebte Badesteg am Strand Playa de Ses Dones abgerissen. Die Arbeiten haben bereits begonnen.

Die Anwohner des Ortes hatten nichts unversucht gelassen, ihre Badestelle zu retten. Sie sammelten Unterschriften, demonstrierten und machten Stimmung gegen den Abriss des Betonstegs. Unter den Blicken der Nachbarn und Urlauber begann jedoch am Donnerstag der Rückbau.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Vor 7 Tage

Das war schon lange fällig. Denn er ist sehr brüchig und deshalb gefährlich. Damit sich die Ignoranten die das ignorieren nicht verletzen, wird er endlich abgerissen. Denn wenn was passiert, wer soll da haften?

Yep / Vor 12 Tage

Und warum? Wem stört denn dieser Steg?