Diese Orte auf Mallorca haben noch immer ein hohes Corona-Ansteckungsrisiko

| Mallorca |
Das Zentrum von Ses Salines.

Das Zentrum von Ses Salines.

Foto: Wikimedia Commons/Araceli Merino

Trotz der ich immer weiter normalisierenden Corona-Lage auf Mallorca gibt es weiterhin Orte, wo das Ansteckungsrisiko als hoch gilt. Laut dem balearischen Gesundheitsministerium handelt es sich um folgende Dörfer: Ses Salines (14-Tage-Inzidenz bei 215,9 Fällen pro 100.000 Einwohner), Santanyí (202,1) und Pollença (150,1).

Ein mittleres Infektionsrisiko besteht in folgenden Orten: Sencelles (148,4), Sant Joan (139,9), Esporles (117,3), Vilafranca (115,4), Santa Maria del Cami (106,9), Valldemossa (99,6), Andratx (96,2), Sa Pobla (79,9), Alcúdia (76,9), Palma (64,1) und Porreres (53,8).

In sämtlichen anderen Inselorten ist das Ansteckungsrisiko gering oder mittlerweile gar nicht mehr vorhanden.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.