Gewalttätiger Vorfall in feinem Yachtclub in Palma hat gerichtliches Nachspiel

| Mallorca |
So sieht er aus, der Club de la Mar.

So sieht er aus, der Club de la Mar.

Foto: Ultima Hora

Eine gewalttätiger Vorfall unter Yachties im feinen Hafen Club de la Mar in Palma de Mallorca hat jetzt ein gerichtliches Nachspiel. Die Staatsanwaltschaft verlangt neun Monate Haft für einen Mann, der einen Skipper am 15. Juni 2019 angegriffen und verletzt haben soll. Außerdem wurde ein Schmerzensgeld von 6364 Euro beantragt. Der verhandlungstermin ist für den 24. Januar angesetzt.

Dem 31-jährigen Angeklagten wird vorgeworfen, den Schiffseigner erst am Hals gepackt und ihm dann in Gesicht geschlagen zu haben. Das Opfer erlitt Verletzungen, auch ein Zahn musste ihm ersetzt werden.

Der Club de la Mar gilt wie auch der Königliche Yachtclub als Anziehungspunkt für wohlhabende Menschen.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.