240 Jahre Haft für vier mutmaßliche Vergewaltiger auf Mallorca gefordert

Mallorca |
Das schwere Verbrechen wird in diesem Gebäude verhandelt.

Das schwere Verbrechen wird in diesem Gebäude verhandelt.

Foto: Ultima Hora

Vier junge Männer sollen nach dem Willen der Staatsanwaltschaft auf Mallorca insgesamt 240 Jahre wegen der mutmaßlichen Vergewaltigung einer Minderjährigen in Haft. Den Angeklagten wird vorgeworfen, sich an dem Mädchen im Januar 2016 in einer Privatwohnung in Palma vergangen zu haben.

Hinzu kommen 100.000 euro, die die Angeklagten ls Entschädigung zahlen sollen. Ein fünfter mutmaßlich in das Verbrechen verwickelter Mann wird derzeit mit einem internationalen Haftbefehl gesucht.

Die beantragten Haftstrafen sind so hoch, weil es sich nach Ansicht der Staatsnwalttschaft um eine Gruppenvergewaltigung – eine besonders schwere Straftat – handelte.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

foreigner / Vor 1 Monat

Hoffentlich kommt es dann auch dazu !

Hans Georg Ziegler / Vor 1 Monat

Das sind mal ordentliche Strafen für solche Täter.