Guardia Civil rettet Mann aus dem Torrent de Pareis

| Palma, Mallorca |

Ein Mann musste aus dem Torrent de Pareis gerettet werden.

Foto: Guardia Civil

Die Guardia Civil hat einen Mann mit einem Hubschrauber aus dem Torrent de Pareis im Nordwesten von Mallorca gerettet. Der Wanderer hatte sich einen Knöchel gebrochen, als er mit zwei Begleitern in der Schlucht im Tramuntana-Gebirge unterwegs war.

Menschen aus dem Torrent de Pareis zu bergen, ist nicht einfach, da in dieser Gegend starke Winde aufkommen können. Im Fall des jungen Mannes musste der Helikopter auf einem Berggrat landen. Er wurde in das Krankenhaus Son Espases in Palma gebracht. Weitere Einsatzkräfte leiteten die Begleiter des Verletzten auf einen Weg, der sie zu ihren Fahrzeugen führte.

Ein paar Stunden später wurde die Bergwacht zu einem weiteren Einsatz gerufen: Zwischen Sant Elm und Port d'Andratx im Südwesten verirrten sich zwei Frauen, als die Dunkelheit einsetzte. Die Helfer observierten aus der Luft mehrere Wege in dem Gebiet und trafen die Frauen in gutem Zustand an.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.