Corona-Tote: Balearen nähern sich der 1000-Fälle-Marke

| Mallorca |
Viele Menschen starben im Krankenhaus Son Espases.

Viele Menschen starben im Krankenhaus Son Espases.

Foto: Ultima Hora

Die Zahl der Corona-Todesfälle auf Mallorca nähert sich der 1000-Fälle-Marke. Am Dienstag wurden 996 erreicht, wie das balearische Gesundheitsministerium mitteilte.

Von diesen Menschen waren 932 über 60 Jahre alt – 108 zwischen 60 und 69, 247 zwischen 70 und 79, 374 zwischen 80 und 90 sowie 2013 mit einem Alter von über 90. Was die Jüngeren anbelangt, so erlagen balearenweit 41 zwischen 50 und 59 Jahren der Krankheit, zwölf zwischen 40 und 49, fünf zwischen 30 und 39, drei zwischen 20 und 29 und einer darunter.

25,6 Prozent der Todesfälle wurden in Seniorenheimen registriert. Dank der Impfkampagne starben in den vergangenen Monaten erheblich weniger Menschen an Corona als davor.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.