Hunderte Jugendliche verschmutzen Mallorca-Dorf und belästigen die Einwohner

| Mallorca |
Blick auf Vilafranca de Bonany.

Blick auf Vilafranca de Bonany.

Foto: Ultima Hora

Polizisten haben im Melonendorf Vilafranca im Osten von Mallorca eine außer Kontrolle geratene Party von Hunderten Jugendlichen aufgelöst, weil die Höchstzahl der Teilnehmer überschritten wurde. Statt 500 waren in der Nacht zum Sonntag etwa 600 Schüler zugegen.

Die Partyteilnehmer wurden aus dem Hof der Cremat-Schule geführt. Daraufhin verschmutzten die Jugendlichen Plätze und Straßen mit Müll und beschallten die Anwohner mit Lärm. Einige Stellen waren mit Flaschenscherben übersät, es kam auch zu Kämpfen zwischen einzelnen Jugendlichen.

Laut dem Bürgermeister Montserrat Rosselló waren viele der Partyteilnehmer in Bussen aus anderen Dörfern angereist. Angesichts der chaotischen Zustände im Dorf musste die Lokalpolizei die Guardia Civil um Hilfe bitten. Diese geht in Spanien traditionell besonders robust gegen Gesetzesbrecher und aggressive Personen vor.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.