Letzte verbliebene Mallorca-Residenten raus aus "Sommerhaus der Stars"

| Mallorca |
Steff Jerkel und Peggy Jerofke.

Steff Jerkel und Peggy Jerofke.

Foto: RTL

Mit Steff Jerkel und Peggy Jerofke sind in der RTL-Sendung "Sommerhaus der Stars" die letzten verbliebenen Mallorca-Residenten ausgeschieden. Kurz vor dem Finale war Schluss für sie bei dem Wettbewerb. Sie haben somit keine Chance mehr, das Preisgeld zu gewinnen.

Bereits einige Tage zuvor hatte sich der an der Playa de Palma zu Ruhm und Ehren gelangte Stimmungssänger Almklausi ("Mama Lauda") von dem Format verabschieden müssen.

Acht Paare wetteiferten u Beginn der Reihe darum, "Promipaar des Jahres" zu werden und das Preisgeld von 50.000 Euro einzusacken. Rund um die Uhr werden die Stars von Kameras beobachtet. Durch das Zusammenleben im Sommerhaus und durch verschiedene Spiele, in denen die Paare ihren Zusammenhalt, Vertrauen und nicht zuletzt ihre Teamfähigkeit beweisen müssen, gelingt ein ungeschminkter Einblick in das Verhalten der Promis untereinander. Das Promihaus steht übrigens in Bocholt.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Roland / Vor 1 Monat

Habe die bisher für seriös gehalten. Aber dass die so einen asozialen Mist mitmachen. Den scheint es ja finanziell auch nicht gut zu gehen,.