Großes Interesse an der Architektur auf Mallorca

| Palma, Mallorca |
Im Keller des Gebäudes Ca'n Morell befand sich ein Luftschutzbunker aus dem Bürgerkrieg.

Im Keller des Gebäudes Ca'n Morell befand sich ein Luftschutzbunker aus dem Bürgerkrieg.

Foto: Emilio Queirolo

5000 Besucher haben sich dieses Wochenende in Palma de Mallorca zur ersten Ausgabe des Architekturfestivals Open House angemeldet. Die zweitägige Veranstaltung begann am gestrigen Samstag und endet diesen Sonntag.

Mehr als 80 renovierte öffentliche und private Gebäude haben aus diesem Anlass ihre Türen für Führungen geöffnet. Zum Rahmenprogramm gehören auch Konferenzen, Kinderworkshops sowie geführte Wander- und Fahrradtouren.

Zu den Gebäuden, die dank eines Teams von Freiwilligen für Besichtigungen öffneten, gehören das Parlament, das Teatre Principal und das Casal Solleric, ebenso private Bauten wie das Architekturbüro Ca'n Morell und eine Wohnung im Carrer de Sant Miquel, aber auch etwa das Hochhaus „Torre Asima“ und die alte Feuerwehrwache im Gewerbegebiet Son Castelló.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.