Spanien hält die sechste Corona-Welle bisher fern

| Palma, Mallorca |

Die Corona-Lage auf Mallorca und im Rest Spaniens ist derzeit ruhig: Experten warnen jedoch vor einer möglichen sechsten Welle.

Foto: Archiv

Spanien hat das Coronavirus in diesem Herbst bisher unter Kontrolle – auch auf Mallorca ist die Lage entspannt. Wie das spanische Gesundheitsministerium mitteilte, befindet sich das gesamte Land in einer relativ ruhigen pandemischen Situation.

Spanienweit betrug die Sieben-Tage-Inzidenz am Montag 30,69. Die 14-Tage-Inzidenz wurde mit 58,57 angegeben. Im Vergleich zu Deutschland und anderen Ländern Europas wie den Niederlanden und Großbritannien sind das niedrige Fallzahlen. In der Bundesrepublik lag die Sieben-Tage-Inzidenz am Mittwoch bei 232,1.

Am Dienstag übermittelte Madrid keine Daten, begründete dies aber nicht. Insgesamt steigen die Zahlen in Spanien seit einigen Wochen leicht. Das Gesundheitsministerium weist daraufhin, dass das Land einen sprunghaften Anstieg vermeiden könne, wenn die Menschen sich weiter an Maskenpflicht und Abstandregeln hielten.

Die Gesundheitsministerin Carolina Darias sieht die hohe Impfquote als Garant für die ruhige Corona-Lage. Am Montag waren spanienweit 80 Prozent der Bevölkerung vollständig geimpft. Man könne in diesem Winter 90 Prozent erreichen.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.