Vier aus dem Flugzeug geflohene Männer in Sa Pobla verhaftet

| Mallorca |
Vier der 13 geflüchteten Marokkaner sind am Dienstagabend in Sa Pobla festgenommen worden.

Vier der 13 geflüchteten Marokkaner sind am Dienstagabend in Sa Pobla festgenommen worden.

Die Nationalpolizei und die Guardia Civil haben am Dienstagabend vier der 13 aus dem Flugzeug geflüchteten Marokkaner in Sa Pobla, im Norden von Mallorca, festgenommen. Zum Zeitpunkt der Festnahme hielten sie sich auf dem Marktplatz des Dorfes auf.

Die vier Männer befinden sich derzeit in Inca und werden voraussichtlich in das Gefängnis von Palma überstellt. Neun Personen befinden sich weiterhin auf der Flucht. Zwei von ihnen werden auf dem spanischen Festland vermutet.

Am Abend des 5. Novembers war eine Maschine der Fluggesellschaft Air Arabia Maroc, die sich auf dem Weg zwischen Casablanca und Istanbal befand, aufgrund eines medizinischen Notfalls am Flughafen Son Sant Joan zwischengelandet. 25 Männer flüchteten daraufhin aus dem Flugzeug. Zwölf von ihnen wurden kurze Zeit später in einem Wohngebiet bei Marratxí festgenommen. Der Vorfall sorgte international für Aufsehen und stellt das Sicherheitskonzept des Flughafens infrage.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.