Polizei nimmt drei weitere Flughafen-Flüchtlinge fest

| Sencelles, Mallorca |
Die Beamten griffen auf einer Finca in Sencelles zu.

Die Beamten griffen auf einer Finca in Sencelles zu.

Foto: Polizei

Die Nationalpolizei und die Guardia Civil haben in einer gemeinsamen Aktion am Mittwoch in Sencelles drei weitere Passagiere des Flugzeugs festgenommen, das am 5. November auf Mallorca notgelandet war. Es handelt sich dabei um drei Männer im Alter von 26, 33 und 35 Jahren.

Die Beamten verhafteten außerdem zwei weitere Marokkaner, die den Flüchtlingen Unterschlupf gewährten und sich deshalb der Beihilfe zur illegalen Einwanderung schuldig machten. Bisher nahm die Polizei 19 Personen verhaftet, sechs Personen sind noch auf der Flucht. Einige von ihnen soll sich auf dem spanischen Festland aufhalten.

In Palma hört die Untersuchungsrichterin Zeugen zu dem Vorfall an. Ein Passagier hatte Anfang November auf dem Flug der Air Arabia von Casablanca einen medizinischen Notfall vorgetäuscht, die Maschine landete daraufhin not auf Mallorca. Insgesamt 25 Männer nutzten den Aufenthalt zur Flucht.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.