Wanderer auf Mallorca. | Ultima Hora

Der Inselrat von Mallorca hat auf dem Gebiet der Gemeinde Estellencs insgesamt 1985 Quadratmeter privaten Grund enteignet, damit dort ein neuer Abschnitt des Trockensteinwanderwegs angelegt werden kann. Laut einer Pressemitteilung sind sechs Fincas betroffen.

Aurora Ribot, die Umweltdezernentin des Inselrats, äußerte dazu, dass die Landschaft auf Mallorca den Insulanern gehöre und man deswegen die Enteignungspolitik zur Anlegung oder Verlängerung von Wanderwegen weiterführe.

Ähnliche Nachrichten

Das Umweltdezernat meldete außerdem, dass man künftig auch die Wanderroute GR-222 zwischen Artà und dem Kloster Lluc ausbauen wolle. Auch ein Leuchtturmwanderweg solle eingerichtet werden. Zudem wolle man zwei neue Wanderhütten einrichten, und zwar am Berg Galatzó und auf dem Gelände der Raixa-Finca.