Die Warnstufenlage von Dienstag und Mittwoch. | Twitter Aemet

Das Wetter auf Mallorca wird deutlich turbulenter und bleibt besonders nachts kalt. Am Dienstag galt wegen starker Windböen aus nordwestlichen Richtungen und hoher Wellen rund um die Insel mit Ausnahme vom Süden und Westen die Warnstufe Orange. Die Temperaturen stiegen lediglich auf 15 Grad, nachts geht es nicht über 4 Grad.

In den vergangenen Tagen waren die Tiefstwerte zeitweise unter den Gefrierpunkt gerutscht, und das sogar im Flachland. Solche Kälteperioden sind im Winter eher selten auf der Insel.

Ähnliche Nachrichten

Erst ab Donnerstag soll sich die Lage wieder etwas entspannen. Die Tages- und Nachtwerte steigen, der Wind flaut ab. Die ganze Zeit über scheint die Sonne. Mit einer Eintrübung bei leicht erhöhten Temperaturen wird am Wochenende gerechnet.