Der legendäre Strand von Cala Agulla. | Ultima Hora

Im Zusammenhang mit der Lizenzvergbe für das Management von Strandliegen bekommt der Bürgermeister der für den Badeort Cala Rajada zuständigen Gemeinde Gemeinde Capdepera, Rafael Fernández Mallol, Ärger. Das zuständige Gericht in der Stadt Manacor untersucht nach Medienberichten, ob dabei alles mit rechten Dingen zuging.

Der Lokalpolitiker wurde von dem Unternehmen angezeig, das im Frühjahr 2020 die Lizenz für die sechs Strände gewonnen hatte, sich aber danach von dem Politiker nach eigenen Angaben bedrängt gefühlt hatte. Es soll darum gegangen sein, eine andere neue Firma zu bevorteilen.

Ähnliche Nachrichten

Am Ende setzte sich das ursprünglich nicht zum Zuge gekommene Unternehmen durch. Es wurde ein Vertrag mit einem Volumen von zwei Millionen Euro über vier Jahre unterzeichnet. Der wichtigste Strand von Cala Rajada ist die berühmte und naturbelassene Cala Agulla.