Die spanische Gesundheitsministerin Carolina Darias. | Moncloa-Palast

Die abnehmende Corona-Tendenz auf Mallorca und im Rest von Spanien konsolidiert sich zusehends. In den vergangenen Wochen gingen die Inzidenzwerte auf breiter Front um 21 Prozent zurück, die die spanische Gesundheitsministerin Carolina Darias mitteilte. Die Auslastung der Krankenhäuser mit Corona-Patienten sei auf 13,9 Prozent am Mittwoch zurückgegangen.

Was die Intensivstationen anbelangt, so sei auch hier ein Rückgang von Corona-Patienten zu verzeichnen, und zwar auf 21,3 Prozent. Bei der Winterwelle vor einem Jahr habe die Auslastung noch bei 45 Prozent gelegen.

Auf Mallorca und den Nachbarinseln betrug die Sieben-Tage-Inzidenz am Mittwochabend 832,99 Fälle pro 100.000 Einwohner. Damit steht die Insel im spanienweiten Vergleich recht gut da. Im ganzen Land beträgt diese Zahl 955,62.

Ähnliche Nachrichten

In Deutschland nehmen die Inzidenzwerte derzeit im Gegensatz zu Spanien kontinuierlich zu. Am Donnerstag wurde der Sieben-Tage-Wert 1283 gemeldet.