Prozessionsspinner auf Bürgersteig in Palma. | Ultima Hora

Auf Mallorca sind die gefürchteten Prozessionsspinnerraupen etwas früher als in den vergangenen Jahren aufgetaucht. Das liegt einem Artikel der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora zufolge an den fehlenden Niederschlägen und hohen Tagestemperaturen.

An einigen Stellen wurde bereits beobachtet, dass die Insekten die Kiefern, wo sie sich üblicherweise aufhalten, verlassen haben.

Die Prozessionsspinnerraupen, auf Spanisch "Procesionarias", sind auf Mallorca besonders im Februar und März verbreitet. In den vergangenen Jahren wurden immer wieder Maßnahmen gegen die Tiere ergriffen. So wurden in vielen Gemeinden Duftfallen aufgestellt oder bereits im Oktober Pflanzenschutzmittel gegen die Plage eingesetzt.

Ähnliche Nachrichten

Die hauchdünnen Härchen des Schädlings enthalten ein Kontaktgift, das bei Berührungen mit der Haut zu unangenehmen allergischen Reaktionen führen kann. Von leichtem Juckreiz über Ausschlag und roten Quaddeln bis hin zu schweren, behandlungsbedürftigen Unverträglichkeiten kann sowohl bei Menschen auch als bei Tieren alles auftreten.