Mallorca und die Nachbarinseln aus dem All betrachtet. | CAIB

Die Sieben-Tage-Corona-Inzidenz auf Mallorca und den Nachbarinseln geht so stark zurück, dass sie sich bereits der 500er-Marke annähert. Am Freitagabend meldete das spanische Gesundheitsministerium 514 Fälle pro 100.000 Einwohner. Damit liegt der Archipel weiterhin im spanischen Schnitt, der mit der Zahl 537 angegeben wurde.

Unterdessen ist die Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland fast dreimal so hoch: Sie wurde am Montag mit 1459 angegeben. Diese Zahl ist jedoch niedriger als in den vergangenen zwei Tagen, weshalb auch dort mit einem baldigen Brechen der Welle gerechnet wird.

Ähnliche Nachrichten

Die Omikron-Welle war im Dezember angestiegen und hatte ihren Höhepunkt im Januar erreicht. Ungeachtet der vielen Ansteckungen waren die Krankenhäuser nicht überlastet.