Im Club Nikki Beach ist das Preisniveau gehoben. | Ultima Hora

Im Fall eines Extrem-Zechprellers im Edelclub Nikki Beach in Magaluf im Südwesten von Mallorca fordert die Staatsanwaltschaft zehn Monate Gefängnis. Dem Schweden wird vorgeworfen, in dem Lokal Getränke im Wert von 4600 Euro zu sich genommen, diese aber nicht bezahlt zu haben.

Der Mann hatte den Club am 3. September 2019 zusammen mit einem Bekannten besucht. Den ganzen Tag über tranken die beiden 50 Gläser. Der im Prozess per Video aus Großbritannien zugeschaltete Kellner der Besucher äußerte, dass er versucht habe, den Mann zu verfolgen. Die Staatsanwaltschaft behauptet, der Schwede habe von Anfang an nicht vorgehabt, zu bezahlen.

Ähnliche Nachrichten

Der Nikki-Beach-Club gilt als gehobenes Establissement. Die Preise für Speisen und Getränke liegen im oberen Bereich.