Hier vor dem Hotel Playa Sol in Arenal ereignete sich der Gewaltakt. (Foto: Ultima Hora)

0

Eine 22-jährige Spanierin ist vor einem Hotel in Arenal festgenommen worden, da sie einen Mann niederstach, den sie irrtümlicherweise für einen Polizisten gehalten hatte. Gerichtlich angeordnet wurde, sie wegen versuchten Mordes in Haft zu nehmen.

Der Vorfall hatte sich am 18. Februar gegen 4.30 Uhr morgens vor dem Hotel Playa Sol in der Carretera Militar 244 ereignet.

Die später festgenommene Frau traf mit einem anderen Mädchen und zwei Männern arabischer Herkunft in dem Hotel ein. Sie wandte sich an den Hotelrezeptionisten und den Barchef und fragte ihn, ob er noch Zimmer frei habe. Der Mitarbeiter teilte ihr mit, dass er keine Zimmer zur Verfügung habe und sie nicht bleiben könnten. Einer der Männer konnte sich nicht ausweisen und wurde dazu aufgefordert, nach Hause zu fahren, um sein Dokument zu suchen.

Ähnliche Nachrichten

Anschließend begannen die jungen Männer, mit ihm und dem Opfer, das an der Bar saß, zu streiten. Die verbale Auseinandersetzung endete mit Drohungen. Die Männer gaben dem Mitarbeiter die Schuld, dass sie nicht in dem Hotel nächtigen konnten.

Der Rezeptionist forderte sie auf, das Lokal zu verlassen, da sie die dort wohnenden Gäste störten. Die vier Jugendliche und der Hotelgast gingen nach draußen und stritten sich weiter. Eine der Frauen stach ihm schließlich in die linke Seite und verließ mit ihren Freunden das Lokal.

Als das Opfer in die Bar zurückkehrte, bemerkte der Rezeptionist, dass der Mann auf der linken Seite ein Loch in seiner Jacke hatte, und als er sie auszog, stellte er fest, dass sein Hemd voller Blut war. Der Verletzte wurde in das Gesundheitszentrum Es Trencadors gebracht, wo er behandelt wurde. Der Rezeptionist des Hotels alarmierte die Polizei, die sich sofort mit mehreren Patrouillen zum Tatort begab.

Auch die Angreiferin hatte eine Wunde an der linken Hand und Blutspuren an ihrer Kleidung. Als diese von der Polizei befragte wurde, woher die Blutspuren kommen, gestand sie die Tat und wurde verhaftet.